Somsdorfer Klamm im Rabenauer Grund

Weißeritz in der Nähe der Somsdorfer Klamm

Die Somsdorfer Klamm ist der unterste Teil eines Seitentales der Roten Weißeritz bei Freital. Seit 1961 gehört es zum Naturschutzgebiet Rabenauer Grund. Somsdorfer Klamm heißt nicht ohne Grund das Kerbtal, das unter der Butterstraße in Somsdorf beginnt und unter dem Nadelöhr in den Rabenauer Grund übergeht. Es liegt in der Nähe von Somsdorf und Coßmannsdorf. Der angrenzende Waldabschnitt Richtung Somsdorf ist als Hainleithen bekannt.

Kurzinformation zum Rabenauer Grund

Somsdorfer Klamm.JPG
Von GüterchronistEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Der enge Talabschnitt zwischen der Herberge Rabenauer Mühle und dem Ausgang der Weißeritz im Döhlenbecken bei Freital-Coßmannsdorf wird als Rabenauer Grund verstanden. Oberhalb der Rabenauer Mühle befindet sich der Spechtritzgrund, der zur alten Spechtritzmühle führt und wie Kerbtal in Richtung Seifersdorf zum Langen Grund, der von einer Eisenbahnbrücke überquert wird, wie der Seifersdorfer Grund nach Seifersdorf weiterführt. Der Begriff Oberer Rabenauer Grund ist auch in Rabenau und Seifersdorf verbreitet.

Der Buchbach in der Somsdorfer Klamm

Das gesamte Gelände wird vom Buchbach durchquert, der sich über die Straße von Somsdorf nach Lübau (Kirchweg) erhebt und in die Rote Weißeritz mündet.

Wanderung entlang der Somsdorfer Klamm

1894 wurde von der Heimatfreunde ein Weg angelegt, an der Teufelskuppe (282,6 m) wurden mehrere Stufen gelegt und für den Aufstieg Holz auf den Felsen gelegt. Mit der Entwicklung des Landes erhielt es auch seinen Namen. Die Schlucht ist eine der schönsten Ecken der Region. Auf einem manchmal recht steilen Weg erreichen Sie die Teufelskuppe und Somsdorf über Steinstufen gemäß den gelben Wanderschildern.

Wo kann man in der Nähe essen?


Um 1830 erhielt die Rabenauer Mühle das Schankrecht. 1869 brannte die Mühle ab und wurde als Gastwirtschaft und Holzschleiferei im Schweizer Stil wieder aufgebaut. 1990 übernahm Fam. Schumann die Rabenauer Mühle in ihren Besitz und baute Sie zum Hotel aus.

Selbstbedienungsgaststätte „ZUM WANDERER“

Eine Selbstbedienungsgaststätte mit großem Garten, schönem Spielplatz für Kinder und einem Wasserlauf mit Mühlrad steht jedem Wanderer zur Einkehr zur Verfügung. (30 Sitzplätze Innen, 200 Sitzplätze im Freien)

Andere geführte Wanderrouten in der Nähe von Dresden

Die Somsdorfer Klamm auf der Karte

Pin It on Pinterest

Share This