Coselpalais – Restaurant & Grand Café

Coselpalais - Restaurant & Grand Café

Das Grand Cafe Coselpalais ist aus gutem Grund eines der beliebtesten Restaurants in der Inneren Altstadt. Im Grand Cafe Coselpalais können Sie in einem Barockpalast aus dem Jahr 1765 speisen. Im eleganten Grand Cafe können Sie gehobene französische und deutsche Gerichte sowie Weinspezialitäten genießen. Das Cafe ist bekannt für seine unglaubliche Auswahl an Kaffee- und Kuchenspezialitäten. Besuchen Sie während der Sommermonate die Terrasse im Innenhof, wo Sie beim Essen die historische Atmosphäre Dresdens genießen können.

Kurzinfo über das Coselpalais

Coselpalais Neumarkt Dresden.jpg
By PedelecsOwn work, CC BY-SA 3.0 de, Link

Das Coselpalais ist eines der bekanntesten Barockgebäude der Stadt. Vor dem Hintergrund der Dresdner Frauenkirche fordert das hoteleigene Café praktisch, dass die ausgefallenen Torten- und Kuchenkreationen auf kostbarem Meissener Porzellan serviert werden. Das Essen ist so üppig wie das Innere, und es ist schwierig, zwischen Backwaren wie der Schokoladen-Buttercreme-Torte mit Johannisbeermarmelade, Apfelkuchen mit Streusel oder den vielen Spezialitäten des Hauses zu wählen.

Namesgebung des Gebäudes

Das Coselpalais trägt nicht den Namen der berühmten Gräfin Cosel, sondern den Namen Friedrich August Graf von Cosel, unter anderem Infanterie-General und Kommandeur der Garde der Leichen. Er war der Sohn des Kurfürsten August des Starken und seiner Geliebten der Gräfin Cosel.

Lage und Anfahrt zum Coselpalais

Das Coselpalais befindet sich in der Altstadt von Dresden, in unmittelbarer Nähe der Frauenkirche Dresden am Neumarkt, neben dem Albertinum. Das Coselpalais ist mit den Straßenbahnlinien 1, 2 und 4 bis zur Haltestelle „Altmarkt“ erreichbar. Von dort sind es nur 2 Minuten zu Fuß zum Coselpalais am Neumarkt. Es gibt auch einen überdachten Parkplatz am Altmarkt.

Unser Eindruck des Restaurants

Heute ist das Grand Café mit seinen einzigartigen Zimmern und der beeindruckenden Terrasse im Innenhof eines der beliebtesten Restaurants der Altstadt. Dies ist zum einen auf die herrliche Aussicht auf die Frauenkirche zurückzuführen, zum anderen auf die exzellente deutsch-französische Küche sowie eine grandiose Auswahl an Kuchenspezialitäten und die hochwertige Backkunst der heimischen Bäckerei.

Die duftenden Kaffee- und Kuchenspezialitäten werden auf Meissener Porzellan serviert. Auf der Speisekarte stehen mediterrane Lasagne, herzhafte Pfannkuchen, sächsische Spezialitäten und barocke Dresdner Jakobsmuscheln von Madame Cosel.

In den geräumigen Zimmern mit barocken Details und raffinierten Möbeln schwebt diskrete Musik in den Räumen. Neben dem einladenden Vorraum wählen die Gäste ihren Lieblingsplatz aus einer der vier Lounges – dem Rosenzimmer, dem Porzellanraum, dem Spiegelraum oder dem Vogelraum. Lassen Sie sich von der einzigartigen Barockatmosphäre der thematisch eingerichteten Zimmer verzaubern. Im Haupthof genießen Sie den beeindruckenden Blick auf die Frauenkirche.

Pin It on Pinterest

Share This